Der Spezialist, der sein Wissen verliert

Ich habe einen Freund, der als Spezialist häufig vor grossem Publikum spricht. Dieses ist begeistert und stellt anschliessend Fragen. Höflich beantwortet er sie. Er ist sympathisch. Sein Chef sehr zufrieden.

Twitter und Blogs mag er nicht.

Nach einem seiner Vorträge, den ich besuchte und darüber twitterte, fielen mir
mehrere Tweets (Twitter-Nachrichten) auf, in denen Zuhörer und nicht Anwesende Fragen zum Thema stellten. Teilweise fragten die Leute mich, weil sie vorher meine Tweets sahen. Ich gab dem Freund die Fragen mündlich weiter, damit er sie beantworten kann. Aber wo?

Er sagte, die Leute können ihm gerne ein E-Mail schreiben.

Heute ist ein Referat nicht beendet, wenn das Mikrofon verstummt und die Tür ins Schloss fällt. Die Besucher möchten ihr Wissen erweitern, teilen und diskutieren. Übrigens auch dem Redner ihre eigene Erfahrung mitgeben. Sie hören nicht mehr einfach nur zu. Leute, die sich in sozialen Netzwerken bewegen, tun dort ihre Meinung oder Fragen kund:

Vor, während, nach dem Vortrag. Auch wenn sie nicht dabei waren.

spezialist_blog.jpg

Es sind oft mehr Leute über das Thema verbunden, als physisch an einer Veranstaltung teilnehmen. Bringt sich der Spezialist in die Diskussion nicht ein, kann er als un-freundlich wahrgenommen werden. Er kann sogar auf Dauer seine Themen-Leaderschaft verlieren. Denn andere diskutieren sichtbar(er) über die Inhalte.

Der Spezialist gibt sein Wissen ab, statt es zu teilen.

Sucht jemand nach dem Thema des Referats, findet er alles Publizierte, (auch Fragen, Meinungen und Kommentare) im Web. Nicht in der Mailbox. Das Spezialwissen und auch der Suchende wandert zu dem, der darüber schreibt. Kommunikation sucht sich den einfachsten Weg und das sind nicht mehr nur Vorträge und Artikel, sondern auch kleine Kommentare, Empfehlungen und eben schnelle Antworten auf Fragen.

Via Suche finden Interessierte im Internet das was angeboten wird!

Zum Originalpost mit Kommentaren

Advertisements

Über su

Denkt, hört, lernt, kommuniziert, macht Fehler. Und dann noch Online Kommunikationsberaterin (schönes Wort), Dozentin, Yoga, KTM
Dieser Beitrag wurde unter Corporate Dialog und PR veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der Spezialist, der sein Wissen verliert

  1. Pingback: Social Media Konferenz – Gelerntes Teil II | Netwoman's Blog

  2. Pingback: Veranstaltungen Moderieren mit Twitter-Publikum | Netwoman's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s